TRAPS

Tumornekrosefaktor-Rezeptor 1-assoziiertes periodisches Syndrom

TRAPS ist eine entzündliche Erkrankung, die durch wiederkehrende Schübe von hohen Fieberspitzen charakterisiert ist, welche gewöhnlich zwei bis drei Wochen dauern. Das Fieber wird typischerweise begleitet von gastrointestinalen Beschwerden (Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall), schmerzhaftem rotem Hautausschlag, Muskelschmerzen und periorbitale Schwellung. Eine Beeinträchtigung der Nierenfunktion aufgrund schwerer Proteinablagerungen kann in der späten Phase der Erkrankung beobachtet werden. Die Krankheit ist autosomal dominant vererbbar, so dass es möglich ist, dass ähnliche Fälle in derselben Familie auftreten.

undefinedDownload TRAPS [PDF, ca. 139 KB]

Aktuelles & Studien

Derzeit gibt es keine neuen Studien

11.07.2019  |  Kat: News

Derzeit gibt es keine neuen Studien